Seiten

6. Mai 2017

Aktuelle Lage

So, meinen Schreibtisch habe ich endlich mal wieder aufgeräumt. Zudem habe ich mein E-Mail-Postfach geleert und fällige Überweisungen getätigt. Zudem meine Excel-Finanzdatei auf Vordermann gebracht, sodass ich überall wieder auf dem aktuellen Stand bin. Jetzt muss ich nur noch mein Handy mal aufräumen. So viel Mist drauf. Aber das mache ich auch noch.

Auch ich folge dem Prinzip des Leertischlers. Zu Hause wie auch im Büro bei der Arbeit. Also ist mein Schreibtisch im Grunde (fast :-) immer aufgeräumt. Nichts lenkt mich ab. Und dadurch habe ich auch eine gewisse "innere" Ordnung. Klingt vielleicht komisch, ist aber so.

Bei meinen Finanzen bin ich nicht da, wo ich hin will. Die Aktienmärkte gehen nach oben, und ich habe das Gefühl dass ich zu wenig dabei bin. Naja, natürlich ist mein ETF-Depot schon die letzte Zeit durch regelmäßige monatliche Käufe angewachsen. Aber mir ist es noch zu wenig. Mein Aktien-Anteil ist noch zu gering. Zudem hänge ich hinter meinem 515er Plan zurück, und des weiteren habe ich es noch immer nicht geschafft, in Einzelwerte zu investieren. Dies mache ich erst, wenn mein ETF-Depot eine gewisse Größe erreicht hat.

Ich werde in 5 Einzelwerte investieren. Ich werde also nur konzentriert kaufen. Den breiten Markt decke ich ja bereits durch meine ETFs ab. Hier habe ich übrigens letzten Monat zum ersten Mal über 100,- Euro Dividende erhalten. Das motiviert schon sehr.

In der letzten Zeit waren unsere Ausgaben relativ hoch. Wir haben einen Kurzurlaub gemacht, zudem kleiner Dinge gekauft und in Erlebnisse "investiert" :-). Aber das gehört auch dazu. Aber ich hoffe, dass die Einnahmen in den nächsten Monaten wieder steigen werden.

Noch immer bin ich auf der Suche nach zusätzlichen Einnahmequellen. Noch ohne Erfolg. Mal schauen, wann hier der Knoten platzt. Auch hier gibt es eigentlich nur einen...nein in diesem Fall zwei Schlüssel zum Erfolg: Ausdauer und Umsetzung. Wenn ich etwas gefunden habe, was zu mir passt, dann muss ich ins handeln kommen.

Schon seit Jahren bilde ich mich durch Youtube-Videos kostenlos fort. Videos zum Bereich der Persönlichkeitsentwicklung interessieren mich sehr. In der letzten Zeit habe ich mir wieder vermehrt solche Videos reingezogen. Teilweise viel Gelaber, aber teilweise gibt es auch wertvolle Inhalte. Aber sie sind im Entdefekt nur hilfreich, wenn man die Tips und Ratschläge auch wirklich umsetzt. Und daran arbeite ich.

Kommentare:

  1. Hi,

    den Gedanken mit dem Leertischler finde ich sehr gut. Werde ich morgen im Büro mal dran denken. ;-)

    Hast du dich bei deinen 5 Einzelinvestments schon festgelegt? Es gibt so viele klasse Unternehmen. Da würde mir die Entscheidung persönlich sehr schwer fallen. Daher habe ich mich generell für Einzelinvestments entschieden, anstelle von ETFs. Ist etwas "persönlicher". Ich sehe das als eine Art Sammlung an. Manche sammeln Münzen oder Briefmarken, ich sammel Aktien von Unternehmen, die mich interessieren.

    Dennoch weiter so.
    Viele Grüße,
    Daniel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Daniel,

      danke für Deinen Post.

      Ja, ich habe mich bei 4 Aktien festgelegt. Die fünfte Position ist noch offen.

      Du hast Recht, es gibt so viele tolle und interessante Unternehmen. Daher müsste ich - wenn ich nicht auf ETFs setzen würde - bestimmt 50 oder 60 Aktien kaufen müssen. Und dafür habe ich keine Zeit. Aber jeder so, wie er mag.

      Generell verfolge ich bei meinem Einzelwertdepot nicht das Ziel, möglichst ausgewogen zu investieren. Ich investiere konzentriert. Dadurch ergibt sich natürlich auch ein erhöhtes Risiko, aber das nehme ich in Kauf. Es wird auch nur ein geringer Prozentsatz meines Gesamtportfolios ausmachen. Also das Salz in der Suppe sozusagen. Der Großteil wird weiterhin in ETFs investiert.

      Löschen