Seiten

12. November 2016

Ausmisten im ETF-Depot / aus projekt505 wird projekt515

In den letzten Wochen und Tagen befinde ich mich in einer Phase der "Neuorientierung" hinsichtlich meiner beruflichen und finanziellen Zukunft. Ich werde in einigen Wochen meinen neuen Job antreten. Aktuell werde ich in meinem alten Job nicht mehr wirklich gefordert und habe viel Zeit, über mein Leben und meine Ziele nachzudenken. Ich habe in den letzten Jahren viel gelernt und gelesen/gehört. Meine wichtigste und beste Lektüre ist noch immer der Klassiker "Denk nach und werde reich" von Napoleon Hill. Es hilft mir immer wieder mein Ziel stetig im Blick zu halten und mich weiterzuentwickeln.


Ich bin zu dem Entschluss gekommen, dass ich die Prioritäten richtig setzen muss. Ich muss mich auf die wichtigen Dinge konzentrieren und sollte mich nicht verzetteln. Also alles schön einfach halten nach dem Motto "keep it simple". Und zu meinen Entscheidungen stehen. 

Ich lerne aus Fehlern und korrigiere sie. Und ich mache viele Fehler. Dazu stehe ich. Ich bin halt kein Supermann. Aber ich entwickle mich weiter und versuche, einen Fehler nicht zu wiederholen. Ein Fehler war beispielweise meine zu große "Mannschaft". 11 ETFs - mein Gott! Ich hatte im Vorfeld über einen langen Zeitraum so viel gelesen und gelernt. Aber dennoch bin ich in die Falle getappt. Ich wusste, dass ich es einfach halten muss, dennoch habe ich versucht alles zu perfektionieren - und bin bei 11 (!) ETF gelandet. Kann man machen, aber ich habe gelernt bzw. reflektiert, dass dieses Konstrukt nicht optimal für mich ist. Obwohl ich es eigentlich schon vorher wusste, habe ich dennoch vieles falsch gemacht. Aber man lernt erst richtig, wenn man die Fehler wirklich macht. 

Ich beschäftige mich mehr mit den ETFs als mit wichtigen Dingen. Dabei sollten die einfach nur so mitlaufen und nicht einen Teil meines Lebensinhaltes darstellen. Daher werde ich hier rigoros vereinfachen. Ich habe in Summe keine Verluste eingefahren, aber mir war das alles zu aufwändig. Darauf habe ich einfach keinen Bock mehr. Ich will meine Prioritäten anders setzen:
  1. Meine Familie: Wertvolle Zeit mit meiner Frau und Kindern verbringen.
  2. Mein Job: Immer mein Bestes geben.
  3. Einkommen: Erhöhen und diversifizieren
  4. Investieren, investieren, investieren (einfach, einfach, einfach)
  5. Meine Stärken stärken
  6. Alles vereinfachen. Das bringt Zeit für wichtige Dinge im Leben.

Aus diesen Erkenntnissen heraus ergeben sich ganz neue Gedanken. Auch triviale Dinge. Zum Beispiel werde ich aus "projekt505" das "projekt515" machen. Passt einfach besser. Warum? Weil mein definiertes Mindestziel es ja ist, in 15 Jahren eine halbe Million Euro an Vermögen angehäuft zu haben. ...und besser jetzt, als in 5 Jahren, habe ich mir gesagt...

Ich hatte schon mal geschrieben, dass es nicht direkt um die genauen 500.000,- Euro geht (deswegen ja auch "505"). Aber irgendwie ist für mich der Projekttitel nicht mehr ganz rund. Und wenn irgendwas nicht bauch oder kopfmäßig hinhaut, dann sollte man versuchen es zu ändern. Und daher werde ich den Projekttitel in projekt515 ändern. Diesen Titel finde ich irgendwie cooler ;-). Er beinhalten die 500k€ und die 15 Jahre. ....warum bin ich da eigentlich nicht früher drauf gekommen??? Manchmal bin ich einfach nur panne....aber irgendwie auch wieder nicht. Ein wichtiger Punkt ist ja immer, einfach anzufangen. Und als ich mit diesem Projekt begann, wollte ich unbedingt mit diesem Blog starten. Und am Anfang ist nicht alles perfekt. Musses auch nicht sein, denn das eigentliche Starten ist das Wichtigste. Und das habe ich gemacht. Und nun wird einfach nur ein wenig nachjustiert. Und an meinem eigentlichen Ziel ändert sich nichts. 

Also in Kürze wird dieser Blog nicht mehr unter http://www.projekt505.blogspot.de abrufbar sein sondern nur noch unter http://www.projekt515.blogspot.de. Wahrscheinlich werde ich viele Besucher verlieren. Macht aber nix. Denn ich mache den ganzen Kram hier für mich. Nur für mich. Dennoch bin ich natürlich immer dankbar für hilfreiche Kommentare oder Bemerkungen und Tipps unter meinen Artikeln. Das motiviert dann wieder zusätzlich. In diesem Zusammenhang noch einmal vielen Dank an Felix vom Finanzblogroll. Er hat vor einiger Zeit meinen Blog in seinen Blogroll aufgenommen und hat mich mit vielen Besuchern versorgt. Er macht eine tolle Arbeit.

In den nächsten Posts werde ich mein zukünftiges ETF-Portfolio/Depot sowie meine komplette Asset-Allokation veröffentlichen. Zudem ein paar Zeilen zu meiner Strategie zum Besten geben.

Auch wenn jetzt einige denken "was ein Volltrottel". Das ist mir egal. Ich gehe meinen Weg, und der war bisher gar nicht mal so unerfolgreich. Ich lerne halt immer weiter dazu und versuche, mich stetig zu verbessern. Und getreu dem Motto "denke nach und werde reich" mache ich weiter. In diesem Sinne, ich freu mich schon auf die Zukunft!

p.s. ...da fällt mir gerade ein, die 5 in 515 könnte ja auch für 5 Millionen stehen.... ;-)

Kommentare:

  1. Danke für den Dank :)
    Sag Bescheid, wenn dein neuer Blog online geht. Der wird natürlich auch seinen Weg in den Finanzblogroll finden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die neue Blogadresse ist ab morgen (15.11.) abrufbar. Dann werde ich von www.projekt505.blogspot auf www.projekt515.blogspot.de umstellen. Somit ist der Blog dann unter der alten Adresse nicht mehr zu erreichen. Danke Dir.

      Löschen
  2. Gratuliere zur Vereinfachung! Du lernst schnell! Deine Prio-Liste ist toll.
    515k liegt uebrigens auch naeher an den 511k €=1Mio DM (vielleicht noch Ziele von aelteren Semestern) als das alte Ziel
    LG Joerg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      danke für Deinen Post.
      Du hast Recht, die 1 Millionen der guten alten DM wäre ja auch ein gutes Ziel! :-)

      Löschen
  3. Julia (Finanzblogleserin)14. November 2016 um 15:21

    Ich bin auch über Felix' Finanzblogroll hier her gekommen. Bei einem deiner letzten Artikel dachte ich dass du viel zu viele ETFs hast, von daher, super dass du da verschlanken möchtest.
    Klar, jeder macht Fehler oder Dinge, die man später anders machen würde. Die Kunst ist es, das zu erkennen und zu korrigieren. Oder entsprechende Positionen zwar im Depot oder Investitionsportfolio zu lassen aber nicht mehr weiter zu besparen. (Ich habe z.B. ein 3-ETF-Depot plus eine sehr kleine Position eines Branchen-ETFs den ich einmalig vor Jahren mal gekauft habe)

    Prio 1 = Familie ist super!

    Viel Erfolg,
    Julia (Finanzblogleserin)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia,

      vielen Dank für deine Worte. Ja, man muss versuchen sich laufend weiterzuentwickeln. Und aus Fehlern lernt man ja...es ist halt wichtig, die Fehler nicht zu wiederholen. Dann kommt man auch weiter.

      Viele Grüße!

      Löschen

  4. Wir bieten Darlehen an alle aufrichtigen und ehrlichen Menschen, die es brauchen. Kann von 5000 bis 2.500.000.000 € im Bereich machen Kredite noch mehr zu sehen, zu wissen, dass wir unter den Individuen sind. Kontaktieren Sie uns für Ihre Bedürfnisse Darlehen Anwendung der Finanzierung sind wir zu Ihrer Verfügung. Für mehr Verständnis bitte kontaktieren Sie uns per E-Mail:

    Hier sind einige der Bereiche, in denen wir tätig sind:
    * Finanz
    * Immobiliendarlehen
    * Investitionsbereit
    * Auto-Darlehen
    * Schuldenkonsolidierung
    * Kreditlinie
    * Zweite Hypothek
    * Kreditrückzahlungs
    * Privatkredit
    * Weitere ...

    Danke, werden wir für Ihre Anfrage an Diese E-Mail-Adresse warten:

    pacalfoubert@gmail.com

    AntwortenLöschen